Samstag, Dezember 31, 2016

Musical-Premieren im Januar 2017: Von Luther bis Siegel

Das neue Jahr startet am Stadttheater Fürth mit der Uraufführung von "Luther – Rebell Gottes" – ganz im Zeichen des 500.
Reformationsjubiläums. In der Hauptrolle des biographischen Musicals ist Thomas Borchert als Kirchen-Reformator zu sehen.

In Sachen Großproduktionen bring der Januar zwei Wechsel: Im Hamburger Stage Theater an der Elbe verabschiedet sich "Das Wunder von Bern"; stattdessen setzt das Schiff dort seinen Anker: "Ich war noch niemals in New York" feiert diesen Monat Premiere. In Wien übernehmen "Don Camillo & Peppone" den Platz von "Evita" im Ronacher. Das neue Stück aus der Feder von Michael Kunze und Dario Farina wurde zuerst am Theater St.
Gallen in der Schweiz in Coproduktion mit den VBW aufgeführt. Nun wechselt das Stück seinen Spielort nach Österreich und auch die namenhafte Besetzung zieht mit um.

Wer lieber Neues oder Seltenes sehen will, hat Anfang 2016 jede Menge Gelegenheiten: Mit "Préludes" zeigt das Landestheater Linz als Europäische Erstaufführung ein Musical über den Komponisten Rachmaninoff. In der MuKo Leipzig ist das preisgekrönte Kurt Weill-Biographical "LoveMusik" erstmals in Deutschland zu sehen.
Ebenfalls eine deutsche Erstaufführung hat das Theater Ingolstadt zu vermelden, das ein Gastspiel des Stadttheaters Brno ins Land holt:
"Johnny Blue" interpretiert die Faust-Thematik neu – zu Musik von Eurovision-Legende Ralph Siegel.

In Kassel steht indes "Ragtime" auf dem Spielplan, das letztes Jahr erfolgreich in Braunschweig seine deutschsprachige Erstaufführung erlebte. Wie schon dort inszeniert auch diesmal wieder Philipp Kochheim.
Und das Theater Lüneburg bringt Andrew Lloyd Webbers recht selten gespielte One-Woman-Show "Tell Me On a Sunday" auf die Bühne.

Die Musical-Premieren im Januar 2017 finden Sie mit allen verfügbaren online Ticket-Links hier!

Foto: Don Camillo und Peppone © VBW / Andreas J. Etter

Sonntag, Dezember 18, 2016

Musical-Star Anne Welte präsentiert ihr neues Solo-Programm Musical & More


In der Hauptstadt des kleinsten deutschen Bundeslandes macht die umtriebige und weitgereiste Aktrice am 14. Mai 2017 Heimvorteil geltend, um daselbst ihren regionalen Fans einige klangvolle Streicheleinheiten zu verpassen. Mit "Musical & more - meine Lieblingslieder" ist das neue Solo-Programm der stimmstarken Künstlerin betitelt, mit dem sie sich an der Heimatfront in Erinnerung zu rufen bzw. zu singen gedenkt.

Die "bel étage" der hiesigen Spielbank im Deutsch-Französischen Garten bildet den intimen Rahmen des unterhaltsamen Reigens. Die Gastgeberin, eine Frau mit vielen Gesichtern, serviert Musical-Hits sowie ihre Favoriten aus Schlager, Operette und Chanson. Sie kommt als Evita, Sally Bowles, Mama Morton und Mackie Messer daher, träumt von Paris und der Liebe, wünscht sich einen Cowboy als Mann und rudert im knallroten Gummiboot über den Ozean.

Weitere Infos zum Konzert von und mit Anne Welte gibt es hier!

Mittwoch, Dezember 07, 2016

Musical „Grimm! – Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf“ von Studio Lev in Kassel


Dorothea hat ein rotes Käppchen, hasst allerdings ihren Spitznamen und möchte das spießige Dorfleben hinter sich lassen. Doch Bürgermeister Sultan und sein härtester Konkurrent Schweinchen Schau waren vor dem bösen Wolf im Wald, in dem schon Oma Eule spurlos verschwunden ist. Doch der Wolf Grimm scheint eigentlich ein ganz netter Kerl zu sein...

Das unterhaltsame Musical von Peter Lund (Text) und Thomas Zaufke (Musik) zeigten Absolventen des 3. Jahrgangs Musical/Show der Berliner Universität der Künste als deutsche Erstaufführung von „Grimm“ im März/April 2015. Das Ensemble des Studio Lev Kassel e.V. führt diese Tradition mit jungen Darstellern fort und zeigte vom 24.08.16 bis 04.09.16 im Kulturhaus Dock 4 ihre ganz eigene Interpretation dieses märchenhaften Stoffes.

In Kooperation mit dem Staatstheater Kassel ist das Musical nochmal in fünf weiteren Vorstellungen vom 11.12.16 bis 16.02.17 im mehr Besucher fassenden tif zu sehen.

Lesen Sie im Fotobericht, was Sie erwartet!

Dienstag, November 29, 2016

Musical-Premieren im Dezember: Klassiker und Neues in der Vorweihnachtszeit

Weihnachten steht vor der Tür – und damit auch das jährliche Benefiz-Weihnachtskonzert "Musical Christmas 2016" in Wien unter der Schirmherrschaft von Lukas Perman und Marjan Shaki. Auf der Bühne stehen u.a. Maya Hakvoort, Milica Jovanovic, Bettina Mönch und Mark Seibert.
Die Einnahmen gehen an die Vereine "Superstar" und "VBW hilft Menschen in Notsituationen".

Ebenfalls in der österreichischen Hauptstadt ist Jason Robert Browns Zwei-Personen-Kammermusical "The Last Five Years" mit Drew Sarich und Ann Mandrella im Brick-5 zu sehen. Am Tiroler Landestheater in Innsbruck gibt es indes mit "Nostradamus" ein Historien-Musical über den berühmten Pest-Arzt, Astrono
m und Astrologen. Die Titelrolle verkörpert Uwe Kröger.

Auch selten gespielte Klassiker haben im Dezember Hochkonjunktur – sei es in der Schweiz das Rodgers/Hammerstein-Musical "Carousel" in Basel oder in Deutschland der Cole-Porter-Evergreen "Anything Goes" am Landestheater Coburg. Auch die Staatsoperette Dresden hat mit "Wonderful Town" ein weniger bekanntes Werk von Leonard Bernstein auf den Spielplan gestellt. Eigentlich handelt das Stück von zwei Schwestern aus der Provinz, die in New York ihr Glück suchen – hier soll es allerdings zu einer Hommage an Dresden werden.

Neue Stücke gibt es außerdem zu entdecken: Im Grenzlandtheater Aachen inszeniert Ulrich Wiggers die deutsche Erstaufführung der Film-Adaption "Love Story" und in Stuttgart blickt die Uraufführung der Revue "Ein Tanz auf dem Vulkan" auf die wilden Zwanziger in eben jener Stadt zurück.

Die Musical-Premieren im Dezember mit allen verfügbaren online Ticketbestellinks gibt es hier!

Mittwoch, November 09, 2016


Deutschlandpremiere von „Imagine This“ des Freien Musical Ensembles Münster


Seit vielen Jahren versuchte das Freie Musical Ensemble in Münster die Aufführungsrechte des Musicals IMAGINE THIS von Shuki Levy zu sichern. Am 28.10.16 fand die Premiere der deutschen Übersetzung von Ingo Budweg, der gemeinsam mit Canan Toksoy Regie führte, im Konzertsaal der Freien Waldorfschule Münster statt und bis zum 20.11.16 ist „Imagine This“ insgesamt zwölf Mal zu sehen. Wer bereits das FME Münster aus vergangenen Produktionen, wie der deutschen Erstaufführung von „Scrooge“ oder „Eine Geschichte aus zwei Städten“ kennt, der weiß, dass der ambitionierte Amateur-Musical-Verein oft über 100 Personen auf der Bühne und im großen Orchester in hoher Qualität bietet. Doch mit „Imagine This“ wollte der Verein gelebte Geschichte zeigen und verknüpfte den Schrecken des Holocausts mit all den grausamen, düsteren und brutalen Bildern, die den Darstellern viel emotionale Kraft kosteten, mit den lebensbejahenden Facetten, die es im Warschauer Ghetto auch gegeben hat: Kultur, Freundschaft, Liebe und vor allen Dingen die Hoffnung auf bessere Zeiten.

Lesen Sie meinen großen Fotobericht zum Musical IMAGINE THIS hier!

Mittwoch, November 02, 2016

Musical-Premieren im November: Von "Tarzan" bis "School of Rock"

Nicht nur von Liane zu Liane – auch von Stadt zu Stadt schwingt sich Dschungel-Held Tarzan weiter: Nach Hamburg und Stuttgart ist das Disney-Musical ab November in Oberhausen zu sehen. Alexander Klaws übernimmt abermals die Titelrolle; außerdem sind Sabrina Wecklerlin und Patrick Stanke mit von der Partie. Und auch "Hinterm Horizont" wird vom Stage-Entertainment-Rotationskarussell erfasst. Das Udo-Lindenberg-Musical wandert von Berlin nach Hamburg.

Abseits der Großproduktionen gibt es auf kleiner Bühnen interessante Neu-Produktionen zu vermelden. Am Prinzregententheater München zeigt die Theaterakademie August Everding die europäische Erstaufführung von "Big Fish", basierend auf dem gleichnamigen Buch und Tim-Burton-Film.

In den Kammerspiele der Josefstadt Wien ist mit "Winter Wonderettes"
eine weitere europäische Erstaufführung zu sehen. Mit dabei ist u.a. Ana Milva Gomes, auf deren Spielplan diesen Monat außerdem auch eine Uraufführung steht: Die Theatercouch bringt in prominenter Besetzung "Luna - das Musical", das neue Stück von Rory Six, auf die Bühne.

Die Bühnen der Stadt Gera zeigen als zweites deutsches Stadttheater nach München "Tschitti Tschitti Bäng Bäng". In der Stiftskirche zu Ramelsloh in Seevetal wird es das eher selten gespielte Lloyd-Webber-Biblical "Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat" als konzertante Aufführung präsentiert. Und im Schleswig-Holsteinischen Ahrensburg startet es die bereits dritte Auflage von "24-Stunden-Musicals".

Auf der anderen Seite des Ärmelkanals feiert das neue Stück von Andrew Lloyd Webber Premiere. "School of Rock" basiert auf der Film-Komödie mit Jack Black. Das Buch zum Bühnenstück stammt von Julian Fellowes, seinerseits bekannt für den TV-Hit "Downton Abbey".

Es gibt also reichlich Möglichkeiten, trübe Novembertage und -abende mit spannenden Musical-Erlebnissen zu füllen.

Die Musical-Premieren im November 2016 mit den praktischen Ticket-Bestelllinks finden Sie hier!