Dienstag, April 03, 2018

Musical-Premieren im April: Gewiefte Verbrecher, angesagtes Nachtleben und Biografisches

In diesem Monat zeigt die OFFstage Germany ihr erstes Projekt in Berlin und Hamburg – das zwei Personen Stück „Thrill Me“ mit Kevin Köhler und Gerit Hericks, in einer Inszenierung von Michael Heller.

Ab ins Nachtleben geht es mit „Cabaret“ an der Semperoper Dresden, in der Rolle der Sally Bowles spielt Julia Gámez Martin. Musical-Allstar Felix Martin feiert sein 30-jähriges Bühnenjubiläum mit einem Konzert in Berlin und einem bunten Mix aus seiner Karriere.

Aber auch im Ausland wird es spannend: Das Landestheater Linz zeigt mit „Attentäter (Assasins)“ ein selten gespieltes Sondheim Stück über 9 Personen, die Attentate auf US-Präsidenten verübt haben. In Amsterdam spielt „The Color Purple“, ein Musical nach dem gleichnamigen Briefroman über das schwierige Leben der farbigen Celie in den Südstaaten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Am Broadway räumte das Stück 3 Tonys ab und in Amsterdam ist trotz der niederländischen Fassung sogar ein bekanntes Gesicht mit von der Partie – Ana Milva Gomes als Shug.

Biografisch wird es in London mit „Tina – The Musical“, ein Stück über den Superstar Tina Turner.

April-Premieren und Tiketlinks hier!

Donnerstag, Januar 11, 2018

Musical Avenue Q am Theater Bielefeld

Wer ist nicht mit den putzigen Puppen aus der Sesamstrasse oder der Muppet Show aufgewachsen?
Wenn Puppen erwachsen werden, sich für Pornos, Drogen, Schwulen- und Ausländerwitze interessieren, ziehen sie wohl in die Avenue Q.

Dort schickten sie zumindest Robert Lopez, Jeff Marx) und Jeff Whitty in ihrem gleichnamigen Musical hin, das 2003 am Broadway Premiere feierte und seit 2012 auch in Deutschland  zu sehen ist. Vom 10.09.17 tanzen auch am Stadttheater Bielefeld die Puppen, macht also auf der Bühne Licht!

Was Sie dort von Princeton, Lucy D. Schlampe & Co erwarten können, erfahren Sie in meinem Bericht!

Dienstag, Januar 09, 2018

Die Musical-Premieren im Januar 2018: Problemkids, Herzschmerz und Punkrock

Deutschunterricht bei der Stage: "Fuck ju Göthe - Se Mjusicäl" geht als Uraufführung in München an den Start, basierend auf dem gleichnamigen Film, der die Kinokassen klingeln ließ. Musikalisch ist eine Mischung aus Pop, Rap und Hip-Hop angekündigt.

Um rebellische, desillusionierte Jugendliche geht es auch bei der deutschsprachigen Erstaufführung des Green-Day-Musical "American Idiot" am Off-Musical Frankfurt. Für Übersetzungen - nicht nur der Sprechtexte, sondern auch der Songs der Punkrock-Band - sorgt Titus Hoffmann ("Next to Normal").

Mehr Herzschmerz gibt es mit der deutschsprachigen Erstaufführung von "Doktor Schiwago" in der musikalischen Komödie Leipzig mit Jan Ammann und Lisa Habermann in den Hauptrollen. Das Stück floppte 2015 am Broadway und versucht sich nun erstmals in Deutschland.

In Lüneburg steht mit "Murder Ballad" die Erstaufführung eines Krimi-Musicals um eine Dreiecksbeziehung auf dem Spielplan. Mit weniger Mord, aber ebenso viel Beziehungsstress wartet "Bleib noch bis zum Sonntag" auf, das von der Theatercouch in Wien gezeigt wird. In der Haupt- (und einzigen) Rolle von Andrew Lloyd Webbers One-Woman-Show spielt Wietske van Tongeren.

Die vielgelobte "Ragtime"-Inszenierung aus Braunschweig wandert an die Oper Graz weiter und die "Jedermann"-Rock-Adaption "Everyman" zieht nach Stationen in Kaiserslautern und Innsbruck nach Münster, während in Essen am Colosseum Theater eine Konzertreihe mit Pia Douwes und Uwe Kröger under der Headline "Das Traumpaar des Musicals" ihre Tournee startet.

Die Musical-Premieren im Januar 2018 inklusive Ticket-Links finden Sie hier!

Musical Allstars feiern im Januar 2018 10 jähriges Jubiläum

Für die Musical-Fans hierzulande fängt das Jahr 2018 gut an. Am 20. Januar versammeln sich die Bühnen-Größen zum Gipfeltreffen – im ehemaligen Revier von Kriminalhauptkommissar Horst Schimanski. Duisburg, das dahingehend auch schon bessere Zeiten erlebt hat, wird für einen Abend zum Mekka der Szene. Die “Allstars” halten Hof – im Theater am Marientor. Große Namen locken. Die Besetzungsliste liest sich wie das Who’s Who des europäischen Musiktheaters. 

So viel geballte Vokalpower auf einem Haufen bekommt man selten zu sehen bzw. zu hören. Der Grund für diesen Promi-Auflauf: Die Gala-Reihe, die besagten und jeweils in wechselnder Konstellation auftretenden Top-Künstlern ihren Namen verdankt, feiert 10. Geburtstag.

Wer alles auf der Sänger-Gästeliste steht und wo es noch die letzten Tickets gibt, erfahren Sie hier!

Hair und Titanic 2018 in Bad Hersfeld

In der abgelaufenen Spielsaison war hier noch ein kapitaler Premiumdampfer gegen einen Eisberg geknallt. Was er 2018 übrigens wieder tut. Während die Upperclass, die "HAIR-Society", dann auf dem Luxusdeck der Titanic Schampus schlürft, schütteln drogenberauschte Langhaarige zeitversetzt an gleicher Stelle ihre wilden Mähnen, wettern gegen den Vietnam-Krieg und drehen dem Establishment eine Nase. Um es sich bei Wein, Weib, Sex und Gesang richtig gut gehen zu lassen. Der ein oder andere Joint macht da natürlich auch immer mal wieder die Runde. Und das, "HAIR Gott noch mal", auch noch in einer Kirche! Gut, es war mal eine. Let the sunshine in!

Alles über den Musical-Spielplan der Bad Hersfelder Festspiele 2018 gibt es hier!

Les Miserables, Spamalot und Peter Pan 2018 in Tecklenburg


Mit "Les Misérables" präsentieren die Freilichtspiele in der Spielsaison 2018 einen der ganz großen und unsterblichen Klassiker des Genres, den vielleicht schönsten und packendsten der globalen Musicalgeschichte.

Dazu ziehen König Artus und seine verrückten Ritter in den Lach-K(r)ampf. "Spamalot" reiht eine absurde Situation an die andere. Und für die Jüngeren und ihre Eltern gibt’s ebenfalls eine volle Packung. Als Kinder- und Familienmusical ist im kommenden Jahr "Peter Pan" gesetzt.

Was es ab wann im Münsterland zu sehen gibt, erfahren Sie hier!