Mittwoch, Dezember 30, 2015

Musical-Premieren im Januar 2016: Mozart reloaded, wildes Nachtleben und Beziehungskisten


Musicaldarsteller Patrick Stanke zeigt sich nächsten Monat vielseitig.
Im neuen Jahr startet "Mozart Superstar" eine Tournee durch Deutschland und Österreich. Das Stück erzählt die Lebensgeschichte des berühmten Komponisten und greift dabei auf Mozarts Melodien zurück – von Filmmusikern rockig-poppig neu arrangiert. Stanke übernimmt hierbei die Inszenierung. Ebenfalls im Januar feiert er als Judas in "Jesus Christ Superstar" am Theater Basel Premiere; Jesus wird dabei von Alexander Klaws verkörpert.

Im Januar stehen auch einige Klassiker auf den Spielplänen der Stadttheater. In Dresden geht es mit "La Cage aux Folles" an der Staatsoperette in den Narrenkäfig – mit Uwe Kröger als Zaza. Die Inszenierung ist identisch mit der Show vom Salzburger Landestheater, die dort 2013/2014 lief. In den Kit-Kat Club entführt "Cabaret" am Staatstheater Darmstadt und bei den österreichischen Nachbarn gibt es mit "Grand Hotel" in Linz einen eher selten gespielten Klassiker zu sehen.

Auch Großstadt-Lovestories haben zu Beginn des neuen Jahres Hochsaison.
Eine spannende Sommernacht in Edinburgh verbringen Anwältin Helena und Kleinganove Bob in dem Zwei-Personen-Stück "Eine Sommernacht", welches im Schlosstheater Celle Premiere feiert. Die Kulturszene in Kottingbrunn zeigt mit "I Love You Because..." wieder einmal die österreichische Erstaufführung eines Off-Broadway Stückes – eine Geschichte über Singles in New York, angelehnt an Jane Austens "Stolz und Vorurteil".

Die Musical-Premieren im Januar 2016 finden Sie inklusive Ticket-Links hier!

Donnerstag, Dezember 24, 2015

Musical „Der Medicus“ beim Musicalsommer Fulda 2016


Der Musicalsommer Fulda präsentiert 2016 mit dem Musical „Der Medicus“ bereits zum dritten Mal eine Welt-Uraufführung. Das von der Fuldaer spotlight musicals GmbH produzierte und von Dennis Martin komponierte Stück nach dem Weltbestseller von Noah Gordon kommt vom 17. Juni bis 28. August 2016 auf die Bühne des Fuldaer Schlosstheaters. Die packende Geschichte um einen jungen englischen Christen, der sich vor über 1000 Jahren als Jude ausgibt, um unter Arabern die Geheimnisse der Medizin zu studieren, wird dort als erste Bühneninszenierung weltweit an mindestens 83 Terminen gezeigt.

Die Hauptrolle des Rob Cole übernimmt Friedrich Rau, der in Fulda bereits während des Musicalsommers 2015 die Hauptrolle in „Die Schatzinsel – Das Musical“ spielte. Als Mary Cullen wird Sabrina Weckerlin, die in Fulda vier Jahre lang als Erstbesetzung der Johanna in „Die Päpstin“ zu sehen war, auf der Bühne stehen. Die Regie führt Holger Hauer.
Tickets für „Der Medicus“ sind ab 13,50 Euro erhältlich.

Tickets und ausführliche Informationen zum Musical "Der Medicus" gibt es hier!

Freitag, Dezember 04, 2015

Deutschland-Premiere des Musicals Bodyguard in Köln


Wer den Film Bodyguard mochte, wird die Musical-Inszenierung im Musical-Dome Köln lieben! Stalker und Attentäter haben im “Blauen Müllsack” in Köln bis auf weiteres ganz schlechte Karten. Weil Frank Farmer ein ganz ausgeschlafenes Kerlchen ist und, wenn’s denn sein muss, schneller schießt als sein Schatten.

Als “Bodyguard” tritt er an, seine Klientin, die, logisch, in Folge zu seiner Geliebten mutiert, vor dem Bösen in der Welt zu schützen. Mit der gleichnamigen Produktion katapultiert sich die rheinische Jeckenstadt nun zurück in die erste Liga der deutschen Musicalstandorte. Der glanzvollen, am  21. November 2015 erfolgten Deutschlandpremiere vorgeschaltet waren diverse Previews. Die Reaktionen des euphorisierten Publikums schienen dabei alle sowieso schon hochgeschraubten Erwartungen zu rechtfertigen und zu toppen. Aber spätestens seit dem offiziellen Start der Spielserie dürfte klar sein: Das Stück schlägt wie eine Bombe ein.

Bis Ende 2016, so die Planungen, soll diese klanggewaltige Reminiszenz an die unvergessene, 2012 leider schon verstorbene Whitney Houston am Rheinufer zelebriert werden. Also Zeit und Gelegenheit genug, sich hier ihrer nachhaltig zu erinnern. Man/frau gönnt sich ja sonst nix! 16 Hits der begnadeten Soul- und Pop-Diva tragen das spannende Geschehen und treiben es voran. Ein Pop-Konzert? Eine Tribute-Show? Ein Compilation-Musical? Ja und Nein. Von allem irgendwie etwas.

Jürgen Heimann hat sich das Musical Bodyguard in Köln ganz genau angesehen und beschreibt hier ausführlich seine Eindrücke.

Montag, November 30, 2015


Passend zur besinnlichen Weihnachtszeit feiert ein Disney-Klassiker als europäische Erstaufführung unter der Flagge der Stage Entertainment Premiere. "Aladdin" läuft ab diesem Monat in Hamburg – die Show ist seit März 2014 am Broadway zu sehen und nun auch in Deutschland angekommen.

Leonard Bernsteins Klassiker "West Side Story" steht ab Dezember auf den Spielplänen des Opernhauses Wuppertal sowie des Theaters St. Gallen in der Schweiz. Ein deutlich seltener aufgeführtes Stück des Altmeisters Bernstein gibt es im Münchner Staatstheater am Gärtnerplatz zu sehen: 

"Candide" beruht auf dem gleichnamigen Roman von Voltaire.

Gruselig wird es in Hildesheim: "Dracula" lief sehr erfolgreich in Pforzheim – jetzt setzt das Stadttheater Hildesheim auf das Stück. In Stuttgart gibt es am alten Schauspielhaus mit "Evita" einen echten Klassiker über die First Lady Argentiniens zu sehen. In Salzburg feiert "Annie" Premiere, unter anderem mit Uwe Kröger, und auch "Rent" in Trier wartet mit einigen bekannten Namen auf der Besetzungsliste auf.

Sonntag, November 22, 2015

Musical Die Schatzinsel in Fulda

Robert Louis Stevenson wurde am 13.11.1850 in Edinburgh geboren und litt an Tuberkulose, die den schottischen Schriftsteller nur 44 Jahre alt werden ließ. Seine bekanntesten Werke sind das Jugendbuch Die Schatzinsel und der Horrorroman Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde, der 1990 von Frank Wildhorn zu einem Musical adaptiert wurde. Die Spotlight Musical GmbH zeigte im Musicalsommer 2015 vom 17.07.15 bis 16.08.15 im Schlosstheater Fulda die deutsche Erstaufführung des Musicals Die Schatzinsel von Dennis Martin (Musik, Liedtexte, Libretto – zusätzliche Liedtexte von Wolfgang Adenberg und C
hristoph Jilo) und Peter Scholz (Produktionsleitung). Bereits im Mai 2015 fand die gefeierte Welturaufführung dieses Musicals am Stadttheater Brünn in Tschechien unter der Regie von Stanislav Slowak statt, der schon „Die Päpstin“ 2011 erfolgreich auf die Bühne brachte.

Lesen Sie den ausführlichen Fotobericht zum Musical Die Schatzinsel 2015 in Fulda hier!

Donnerstag, November 05, 2015

Monty Python’s Musical SPAMALOT am Schauspielhaus Bochum


Die britische Komikertruppe Monty Python wurde mit ihrem unvergleichlich-schrägen Humor, der Fernsehserie „Monty Pythons Flying Circus“ und ihren Filmen „Das Leben des Brian“ und „Der Sinn des Lebens“ weltberühmt. Durch das liebevolle Fleddern ihres Films „Die Ritter der Kokosnuss“ entstand 2004 unter der Federführung von Monty-Python-Mitglied Eric Idle das Musical „Monty Python’s Spamalot“. Das außergewöhnliche Comedy-Musical basiert frei auf dem Kultfilm von 1975 und ist mit weiteren skurrilen Monty-Python-Sketchen und Songs wie „Always look on the bright side of life“ angereichert. Direkt nach der Uraufführung am Broadway wurde „Spamalot“ für 14 Tony Awards nominiert und unter anderem als „Bestes Musical“ ausgezeichnet. Danach ging das Spektakel mit seiner mitreißenden Musik und seiner blödsinnig-amüsanten Geschichte um die Welt und wurde unter anderem in Neuseeland, Mexico und Schweden gespielt.
Der Monty-Python-Spezialist und Experte für Komödien Christian Brey inszeniert das absurde, schwarze Musical über die Ritter der Tafelrunde und den heiligen Gral mit Schauspielern, Tänzern und Live-Musikern am Schauspielhaus Bochum:

England im Jahr 923. Es regieren Pest und Cholera, Angelsachsen und Franzosen. Ein Mann tritt an,
das geteilte Land zu einen: König Artus. Für seine Mission wirbt er die tapfersten Ritter an, die sich rund um Camelot finden lassen. Seine illustre Tafelrunde bilden der tapfere Sir Robin, der eigentlich ein großer Feigling ist, der blutrünstige Sir Lancelot, Sir Galahad, ein Torfstecher aus der Unterschicht, sowie der überengagierte Ritterlehrling Sir Bedevere. Mit dabei ist auch Patsy, König Artus’ Pferd und Diener. Doch bevor sie Kokosnüsse aneinanderschlagend England durchreiten können, sendet Gott persönlich König Artus und seine Ritter aus, um den heiligen Gral zu finden. Nun heißt es „Always look on the bright side of life“, denn bei ihrer Suche treffen sie auf französische Raufbolde, auf Prinz Herbert, den es vor der Hochzeit mit einer ungeliebten Prinzessin zu retten gilt, sowie auf das Kaninchen des Todes. Stets an ihrer Seite ist die Fee aus dem See, die sich mit ihren Cheerjungfrauen die Ehre gibt.
Fotos: Diana Küster

Wir besuchten die Premiere am 11. September 2015 - hier der Bericht mit Fotos und Video!

Sonntag, November 01, 2015

Musical-Premieren im November: Vom Bodyguard bis zur Drag Queen

"Bodyguard" war auf der Leinwand ein Hit - ab diesem Monat ist die Musicalversion in Köln als Deutschlandpremiere zu sehen. In den Hauptrollen spielen Patricia Meeden sowie Jürgen Fischer. Bei der Stage Entertaiment dreht sich derweil das Rotationskarussell ohne großen Überraschungen weiter: Das "Phantom der Oper" hält Einkehr in Oberhausen, während mit "Rocky" ab jetzt in Stuttgart geboxt wird.

Deutlich spannender wird es andernorts: Das English Theatre in Frankfurt nimmt sich des selten gezeigten Cy Coleman-Kleinods "The Life" an, im Schweizer Le Théâtre Kriens-Luzern ist "Daddy Cool" erstmals in deutscher Sprache zu sehen und in Wien feiert "Namen an der Wand" von Rory Six seine prominent besetzte Uraufführung (u.a. mit Drew Sarich).

Am Landestheater Linz geht es schillernd zu: Dort gibt es geballte Drag-Queen-Power mit "Hedwig and the Angry Inch"; in der Hauptrolle ist Riccardo Greco zu sehen.

In Trier läuft indes die kaum gespielte Leonard Bernstein Musical-Adaption von "Peter Pan" an.

Wem der Sinn mehr nach einem Konzert steht, ist bei Pia Douwes neuem Soloprogramm "Träume" gut aufgehoben, das diesen Monat in Fürth an den Start geht. Als Special Guests sind Jan Ammann bzw. Armin Kahl mit von der Partie.

Die Musical-Premieren im Monat November 2015 finden Sie mit allen Ticket-Links hier!

Mittwoch, Oktober 28, 2015

Premiere des Musicals Kiss Me, Kate am Staatstheater Kassel


„Kiss me, Kate, we will be married on Sunday“, sprach Petrucchio zur widerspenstigen Katharina, entschlossen, sie alsbald zu zähmen. Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“ steht auf dem Programm von Fred Grahams Theatertruppe, der damit die von finanziellen Sorgen geplagte Gruppe retten will. Er selbst wird den Petrucchio geben, und für die Rolle der Katharina hat er seine Ex-Frau, den Hollywood-Star Lilli Vanessi, engagiert. Schon bald beginnt es zwischen Fred und Lilli wieder gewaltig zu knistern, obwohl beide inzwischen anderweitig liiert sind. Ihre gespielten Gefühle sind von den echten bald immer schwerer zu unterscheiden, plötzliche Eifersüchteleien gipfeln in Handgreiflichkeiten auf offener Bühne, und die Produktion gerät ernsthaft in Bedrängnis – bis es am Ende doch zu einem Happy End kommt.

Cole Porters Musical „Kiss Me, Kate“ ist ein Klassiker des Genres. Mitreißender Swing, unvergessene Evergreens, quirlige Tanzszenen und freche Texte haben das Werk zur wahrscheinlich beliebtesten musikalischen Komödie überhaupt gemacht. Nicht ganz geringen Anteil daran hat auch das Textbuch von Samuel und Bella Spewack, das mit einer ordentlichen Portion Ironie einen selbstkritischen Blick auf Theaterklischees wirft. 1949, im Jahr nach der Uraufführung, gewann das Stück allein fünf Tony Awards.

Am Samstag, 24. Oktober 2015, hatte „Kiss Me, Kate“ unter der musikalischen Leitung von Alexander Hannemann Premiere am Staatstheater Kassel. Als Fred Graham und Lilli Vanessi sind die bekannten Musical-Darsteller Dirk Schäfer und Susan Rigvava-Dumas zu erleben, weitere Mitwirkende sind neben dem Tanzensemble des Staatstheaters u .a. Lona Culmer-Schellbach, Tobias Bieri, Charlotte Irene Thompson, Heiko Stang, Peter Schenk,  Dieter Hönig, Tom Schimon, Bernhard Modes, Hakan T. Aslan und Erik Biegel.

Regie führt Tom Ryser, der für seinen unkonventionellen Zugriff auf Stoffe und Handlungen bekannt ist. Ryser, in Basel geboren, ist Hausregisseur des Schweizer Duos Ursus & Nadeschkin und außerdem freischaffend u.a. in Berlin, Frankfurt, Leipzig, Dresden, Freiburg, Brest, Zürich, London, New York und Venda (Südafrika) tätig. In Kassel inszenierte Tom Ryser im Sommer 2004 in der Innenstadt mit 160 Darstellern „WIRRKLICHKEIT - Eine Choreographie des Alltags“ und 2012/13 das Musical „Evita“.

Lesen Sie den Premierenbericht zu Kiss Me, Kate in Kassel inklusive vieler Fotos und einem Video hier!

Montag, Oktober 26, 2015

Gewinnen Sie 3x2 Tickets zur Musical Show DiamMenSecret am 27.11. bei München

Am 27. November 2015 um 20:00 wird eine Vorpremiere von DiamMensecret The Comedical im Bürgersaal Haar bei München zu sehen sein. Der in München lebende Sänger und Entertainer Peter John Farrowski und sein  kongenialer Bühnenpartner, der Schweizer Schauspieler und Sänger Andreas Michael Roth  sind die Protagonisten und auch die Autoren von DiamMenSecret The Comedical. DiamMenSecret The Comedical ist eine neue Mischung aus Show, Musical, Theater und Comedy, eingebunden in eine pfiffige Story mit einem Schuß déjá vu !

In Kooperation mit Showstoppers Production München verlosen wir 3x2 Eintrittskarten zur Vorpremiere von DiamMensecret im Bürgersaal Haar, Kirchenpl. 1, 85540 Haar bei München am Freitag, 27. November 2015, 20:00 Uhr.

Details zum aktuellen Gewinnspiel bis 22.11. gibt es hier!

Sonntag, Oktober 25, 2015

Gewinnen Sie eine Blu-Ray oder DVD zur Tanz-Show Lord of the Dance – Dangerous Games


In neuem Gewand präsentiert sich die Erfolgsshow Lord of the Dance, die aktuell den Untertitel „Dangerous Games“ trägt. Nach fast zwei Jahrzehnten des Siegeszuges rund um den Globus hat Stepp-Superstar Michael Flatley seiner Produktion ein leicht verändertes Aussehen verliehen, während die wesentlichen Elemente von Story und populären Tanzformationen erhalten geblieben sind. Lord of the Dance zeigt sich in einer von riesigen LED-Wänden geprägten Kulisse und leicht variierten Kostümen als eine Art „Best of“, das den Fans ein brillantes Wiedersehen mit diesem Hit und bis zu 40 herausragenden Tänzern beschert.

Die furiose Show Lord of the Dance – Dangerous Games von Stepp-Meister Michael Flatley wird ab 29. Oktober 2015 auf DVD und Blu-Ray erscheinen. In Kooperation mit Universal und Panorama Entertainment verlosen wir die Show live aus dem Londoner Paladium je 1x als Blu-Ray und 1x als DVD!

Dazu müssen Sie nur 2 Fragen bis zum 08.11.15 richtig beantworten - alle Details zum Gewinnspiel finden Sie hier!

Sonntag, Oktober 18, 2015

Familien-Musical Hänsel & Gretel 2015 zurück in Bottrop und Dorsten

Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen? Heißt es bald wieder, wenn sich zum wiederholten Mal die Vorhänge für das Musical Hänsel und Gretel öffnen. „Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?“ Dieser Satz ist wohl einer der Berühmtesten, wenn es um Märchen geht. Er stammt aus dem Märchen Hänsel und Gretel, eines der bekanntesten Erzählungen der Brüdern Grimm.

Im November 2014 feierte das Musical seine Weltpremiere in der Aula des Joseph Albers Gymnasiums in Bottrop. 2015 kehren sie für zwei weitere Spieltermine zurück und sind zusätzlich zweimal in Dorsten zu sehen!

Alle Infos zum Familienmusical mit 19 exklusiven Fotos hier!

Mittwoch, Oktober 14, 2015

Besetzung für Das Phantom der Oper im Metronom Theater Oberhausen


Andrew Lloyd Webber höchstpersönlich hat seinen Segen gegeben für die Besetzung von Das Phantom der Oper im Stage Metronom Theater am CentrO Oberhausen. In der Spielzeit zum 25. Jubiläum der Erfolgsshow übernimmt der international gefeierte Broadway-Star Brent Barrett die Titelrolle, mit der er schon in Las Vegas Triumphe feierte. Ihm zur Seite steht Elizabeth Welch, die bereits am Broadway als Christine Daaé die Zuschauer begeisterte.

Als Raoul Vicomte de Chagny konnte Max Niemeyer verpflichtet werden, der zuletzt in der Hamburger Produktion von DAS PHANTOM DER OPER zu sehen war. Für die Probenzeit gibt Andrew Lloyd Webber seinen Jubiläumsdarstellern folgenden Rat mit auf den Proben-Weg: „Meine Empfehlung ist, immer daran zu denken, dass im Zentrum der Handlung die Dreiecksgeschichte zwischen Phantom, Raoul und Christine steht - und die Tatsache, dass Christine zwischen den beiden Männern hin- und hergerissen ist.“ DAS PHANTOM DER OPER feierte vor 25 Jahren Deutschlandpremiere in Hamburg und wird für zehn Monate ab dem 12. November im Stage Metronom Theater in Oberhausen zu sehen sein.

Die komplette Besetzung für Das Phantom der Oper in Oberhausen mit Videos und einem Blick hinter die Kulissen beim Bühnenaufbau gibt es hier!

Montag, Oktober 12, 2015

Musical-Web-Serie: DAS TOTE PFERD VON PLÖN


„Das tote Pferd von Plön" wird Deutschlands erste Musical Webserie, eine schräge Musical-Komödie mit Musical-Star Uwe Kröger und Kerstin Dietrich in den Hauptrollen. Die Musik für dieses erste Musical für das Internet schreibt Marc Schubring, die Liedtextexte stammen aus der Feder von Heiko Heiko Wohlgemuth. Mit dabei sind außerdem eine Reihe weiterer großer deutscher Musicalstars.

Mit viel Tempo, wunderbar absurdem Witz und packender Musik erzählen wir die Geschichte von Anika Schönhaube, ihres Zeichens großer Musicalfan und Polizistin aus Plön in Schleswig-Holstein.

Durch Zufall gerät Anika in die Mühlen einer lokalen Musical-Produktion, die keine Mühen gescheut und viele Stars und Größen der Musicalbranche angeheuert hat. Anika scheint am Ziel ihrer Träume, sie steht auf der Musicalbühne zusammen mit ihren Idolen. Doch schon bald wird der Traum zum Alptraum... nichts ist, wie Anika sich es vorgestellt hat. Um „ihr Musical“ zu schützen greift Anika zu drastischen Mitteln: Sie bringt kurzerhand genüsslich und mit Galgenhumor einen Musicalstar nach dem anderen um die Ecke. Ist Anika – oder auch nur einer der Musicalstars – noch zu retten?

Die Serie ist zur Zeit in Vorbereitung, ein Teaser-Video mit Uwe Kröger und Kerstin Dietrich, basierend auf einem ersten Song von Marc Schubring und Heiko Wohlgemuth, wird am 15. Oktober 2015 veröffentlicht. Zeitgleich beginnt die Crowdfunding-Kampagne, für die ein weiteres Video entsteht. Hierfür konnte das Team neben Uwe Kröger und Kerstin Dietrich auch weitere Musical-Größen wie Pia Douwes („Elisabeth“, Elisabeth), Katharine Mehrling („My Fair Lady“, Eliza Doolittle), Roberta Valentini („Elisabeth“, Elisabeth), Chris Murray ("The Rocky Horror Show", Riff Raff), Isabel Dörfler („Chicago“, Mamma Morten), Sabrina Weckerlin („Die Päpstin“, Die Päpstin), Kevin Tarte („Tanz der Vampire“, Graf Krolock), Yngve Gasoy-Romdal („Mozart!“, Mozart), Sarah Schütz („Ich war noch niemals in New York“, Lisa Wartberg), Eric Lee Johnson ("Kiss Me Kate", Paul), Pamela Zottele („Sister Act“, Mutter Oberin), Andreas Bieber („Joseph“, Joseph), Jan Ammann („Tanz der Vampire“, Graf Krolock) aber auch TV Stars wie Eva-Mona Rodekirchen („GZSZ“, Maren Seefeld), Ulrike Frank („GZSZ“, Katrin Flemming) und Show-Größen wie die 70er Jahre Disco-Queen Penny McLean („Lady Bump“, „Fly Robin Fly“) gewinnen und begeistern. Angelehnt an eine Aktion der US-amerikanischen Late Night Show „Last Week Tonight“ mit John Oliver, in der Prominente mit Lachsen beworfen werden, lässt das „Plönpferd“-Team ebenfalls Fische für die Kampagne fliegen.

Prämise / Handlung der ersten Folge
Unsere Hauptfigur Anika Schönhaube ist Polizistin in der kleinen Gemeinde Plön in Schleswig-Holstein.  Ihr  Alltag  ist  voll  mit  engstirnigen  Kollegen,  popeligen  Fällen: Schafe entlaufen, Fahrräder werden gestohlen und Boote kommen abhanden... und jeder Menge langweiliger Verwaltungsarbeit. Nur gut, dass sie Musicals liebt  - egal welches, nur gut müssen sie sein (schlechte Musicals verderben Anika die Laune) und ihr die Möglichkeit bieten, zu träumen und ihrem Leben zu entrinnen.

Ihr größter Traum wäre es natürlich, selber mal auf der Bühne zu stehen, den Musical-Traum wirklich zu leben. Als Anika erfährt, dass die Gemeinde ein Musical zu einem Jubiläum des Landes Schleswig-Holstein, auf die Beine stellen will, ist sie sofort Feuer und Flamme. Sie nimmt sich ihren gesamten Jahresurlaub und  macht bei der Produktion als Mitglied des Amateur-Chors mit. – Die Produktion will schließlich auch lokales Talent fördern.

Die Produzenten haben keine Kosten und Mühen gescheut. Viele der großen Stars der Branche wurden angeheuert – angeführt von Hajo Keller (gespielt von dem echte Musical-Superstar Uwe Kröger mit selbst-ironischem Augenzwinkern), Anikas großem Idol. Anika ist begeistert, kann es nicht abwarten mit ihren Helden der Musicalwelt endlich gemeinsam auf der Bühne zu stehen.

Als dann aber endlich die Proben beginnen, ist sie bitter enttäuscht: Es herrscht das pure Chaos, der Produktion fehlt es an Vision und Geschmack und die Stars sind alle nur an sich selbst und nicht etwa an der Qualität der Produktion interessiert.


Frustriert wirft Anika in einem Moment der Wut eine Lampe um - die trifft aber unglückselig einen der Musicalstars, der gerade in einem lächerlichen Pferdekostüm über die Bühne hüpft… die Lampe erschlägt den Musicaldarsteller: Das tote Pferd von Plön liegt vor Anika.

Das Konzept der Serie

Nach dem ersten “Mord aus Versehen, wird Anika als Polizistin vor Ort mit den Untersuchungen betraut. So kann sie den Vorfall erfolgreich vertuschen.

Doch im weiteren Verlauf der Proben wird Anika nun immer wieder mit Situationen und Persönlichkeiten konfrontiert, die sie wütend machen. Schliesslich platzt ihr die Hutschnur und sie fasst einen Plan: Die Musicaldarsteller sind des “wahren Musicals” nicht wert - und so bringt Anika nun einen Musicaldarsteller nach dem anderen auf abstruseste Arte und Weise um die Ecke.

Am Ende bleiben nur Anika und Hajo Keller übrig – zum großen Sing-Duell im Rampenlicht während der Premiere.

Das Serienkonzept sieht vor, dass es pro Folge - die immer etwa fünf Minuten lang sein soll - einen Song gibt, der von einem der Musicalprofis und/oder Anika gesungen wird. Die anderen Darsteller singen zum Teil ebenfalls mit. Die Songs selbst sind entweder verankert als Teil einer Probe oder als Anikas Fantasie. Pro Folge stirbt zudem immer einer der Musicalstars: Ein Song, ein Mord, sozusagen.

Die Serie ist ein buntes Knallbonbon: Voller absurder Komik und mit viel Augenzwinkern beobachten wir mit großem Vergnügen, wie Anika sich immer mehr in der Schlamassel reitet… die tragisch(-komische) Reise einer Frau, die am Ende komplett in ihrer Fantasie untergeht. Gleichzeitig ist es aber auch eine parodistische Liebeserklärung an das Genre Musical, in der sich viele Musicalstars augenzwickernd selbst auf die Schippe nehmen.

Weitere Infos zur Musical-Serie Das tote Pferd von Plön gibt es hier!

Samstag, Oktober 10, 2015

Neues Gewinnspiel: Gewinnen Sie 5x2 Tickets für die Premiere von DAS MUSICAL ROULETTE


In Kooperation mit dem Emotions-Team verlosen wir 5x2 Eintrittskarten zur Musical-Show DAS MUSICAL ROULETTE im Lito-Palast in Oberhausen am Freitag, dem 06.11.15 um 19:00 Uhr!

Da die beiden Gewinnfragen vielleicht etwas schwerer zu beantworten sind als sonst, gibt es erstmals auch eine zweite Gewinnoption in unserem Musical-Forum.
Das Gewinnspiel endet am Sonntag, dem 01.11.15 um 10:00 Uhr.

Und hier finden Sie alle Infos zum Gewinnspiel!

Viel Glück

Mittwoch, Oktober 07, 2015

EMOTIONS – Musicalshow: Das Musical Roulette vom 06.-08.11.15 in Oberhausen

Die neue Show von und mit Dennis Treiblmair wird das Oberhausener Publikum wieder überraschen und begeistern. Denn es gibt wieder jede Menge Musicalhighlights und natürlich zahlreiche Sketche und lustige Momente. Das große Gesangs- und Tanzensemble wird auch in diesem Jahr wieder von einer Live Band begleitet. Die Band besteht aus jungen motivierten Folkwang Hochschülern. Die 4köpfige Band wird geleitet von der jungen Pianistin Jiyoung Kim aus Essen, die bereits bei mehreren Emotionsshows die Flügel- bzw. Klavierbegleitung übernommen hat.

Seien Sie dabei, wenn sich die Kleinstädter Bühne in ein kleines Casino verwandelt!


Es gibt neben einer Bar und einer Showbühne natürlich auch Casinoelemente wie z.B. ein Roulettetisch, einarmige Banditen, Pokertisch…

In diesem Jahr gibt es neben den bekannten Gesichtern wie Steffi Barth, Deniz Fingskes, Marilyne Bäjen auch wieder neue Darsteller auf der Bühne zu bestaunen. In diesem Jahr wird das Ensemble von der gebürtigen Oberhausenerin und zudem jungen aufstrebenden Musicaldarstellerin Lea Christine Mies unterstützt, die dem Heimpublikum vielleicht noch von der alljährlichen Musical Night in Erinnerung geblieben ist. Wir freuen uns sehr über diese grandiose Verstärkung!

Das Emotions Tanzensemble besteht in diesem Jahr wieder aus den jungen Tänzerinnen Laura Gralik, Celina Wagner, Mareike Janß und Jasmin Janß. Sie werden diverse Tanzstile für diese Show verwenden wie: Latein, Jazzdance und Hiphop…

Die Tickets kosten auf allen Plätzen 18,- (wie immer sind es Platzkarten!)
Die Tickets können im Theater jeden Samstag von 10-12 Uhr gekauft werden oder online unter www.kleinstaedter.de

Weitere Infos zu den Shows des Emotion-Teams z.B. unter diesem Link!

Text: Emotions-Musicalshow; Fotos: Stephan Drewianka (Songs From The Heart vom 03.05.15 im Ebertbad Oberhausen)

Dienstag, Oktober 06, 2015

Musical-Show Ladylike am 24.10.15 in Bottrop

Bereits im Frühjahr 2013 feierte die amüsante Musical-Show Ladylike um eine 4-köpfige Girlband und ihren Produzenten Premiere am Theater an der Niebuhrg in Oberhausen. Seitdem stand das erfolgreiche Stück der semi-professionellen Darstellertruppe immer wieder auf dem Spielplan in wechselden Spielstätten und sollte eigentlich Ende Oktober dreimal den Lito-Palast in Oberhausen füllen.
Leider musste nun kurzfristig in Bottrop eine Ausweichspielstätte für Ladylike gefunden werden, was der Veranstalter Eventstage folgendermaßen begründet:

Lieber ladylike-Gast
Leider ergeben sich für die geplanten Shows am 23.-25. Oktober einige wichtige Änderungen, daher folgende Informationen, für die entstandenen Unanehmlichkeiten entschuldigen wir uns und hoffen auf Ihr Verständnis:Ursprünglich war das Musical am avisierten Termin im Lito Palast in Oberhausen Sterkrade vertraglich vereinbart…in einem Schreiben an das ladylike Team wurde jedoch die Show seitens der  Kleinstaedter-Bühne Sterkrade e.V. unbegründet als nachhaltige Konkurrenz zu eigenen Produktionen eingestuft, einem Risiko welchem man sich nicht weiter aussetzten werde. Weitere durch den Kleinstaedter-Bühne Sterkrade e.V. initiierte Umstände zwangen das ladylike-Team zum Handeln. Daher wurde dem „Lito“ die Veranstaltung nunmehr entzogen und fieberhaft nach einer Ersatzspielstätte im Umkreis gesucht. Dank der großartigen Hilfe der Stadt Bottrop konnte eine Ersatzspielstätte gefunden werden.

Dies wird die
Aula des Josef-Albers-Gymnasium in Bottrop (Zeppelinstr. 20, 46236 Bottrop),
Samstag der 24.10.2015 und die Show beginnt um 20:00 Uhr
sein. Die bisherigen Tickets behalten ihre Gültigkeit, können jedoch beim Veranstalter zurückgegeben und erstattet werden.

Interessierte können für diesen neuen Spieltermin auch weiterhin Karten erwerben. VVK-Stelle ist der
LeserLaden der WAZ
Osterfelder Straße 13,
46236 Bottrop
Tel. (gratis) 0800 / 60 60 710
oder über unsere eigene Internetseite (www.event-stage.de).

Der Lito-Palst Oberhausen äußert sich auf Facebook folgendermaßen:

Liebe Freunde der Kleinstädter-Bühne, liebe Kunden,
die Veranstaltung "Ladylike" am 23./24. und 25.10.2015 findet NICHT in unserem Haus statt. Der Kartenvorverkauf durch uns wurde eingestellt.
Es bleibt an dieser Stelle allerdings klarzustellen, dass die Aufführungstermine durch eine Kündigung seitens des Veranstalters am 16.09.2015 storniert und nicht durch "den Kleinstädter-Bühne e.V. initiierte Umstände" veranlasst wurden.
Bei der Absage und Kündigung des Mietvertrages handelt es sich aus unserer Sicht ausschließlich um eine unternehmerische Entscheidung des Veranstalters EVENT-STAGE aus Alpen, die wir zu respektieren haben.
Weitere Hinweise und Informationen zur Gültigkeit der Karten, neuen Spielstätte, sowie Terminen wollen Sie bitte der Homepage der Firma EVENT-STAGE entnehmen. Der Veranstalter ist auf seinen Wunsch hin alleinverantwortlich für die Abwicklung mit Kunden, die bereits im Besitz von Karten sind.
Wir bedauern die Entwicklung und die dadurch evtl. für Sie entstehenden Unannehmlichkeiten, haben aber leider keinen Einfluss auf die dort getroffenen Entscheidungen.

Ihre Kleinstädter Bühne Sterkrade e.V

Infos zur Premiere von "Ladylike - mittendrin statt nur dabei" finden Sie im ausführlichen Fotobericht hier!

Donnerstag, Oktober 01, 2015

Musical-Premieren im Oktober: Phantom-Sequel, BurnOut und Schachspiele


Im Hamburger Operettenhaus feiert die Phantom-Fortsetzung "Liebe stirbt nie" ihre deutsche Erstaufführung unter der Flagge der Stage Entertaiment. In Berlin wird hingegen leider nur wieder am Rotationskarusell gedreht: "Chicago" zieht ins Theater des Westens.

Ebenfalls in Berlin spielt "BurnOut – Das Musical", ein Stück dass die psychische Erkrankung beleuchtet.

Eine Uraufführung gibt es auch in Fürth mit "Der Tunnel" zu sehen, das Musical handelt von dem Mammut-Projekt, einen Tunnel zwischen Nordamerika und Europa innerhalb von 15  Jahren zu bauen. In Schwedt an der Oder gibt es Retro-Feeling mit "Sonnenallee" - der Premierentermin liegt passend zum 25. Tag der Deutschen Einheit. In Chemnitz gibt es "Chess" in prominenter Besetzung zu sehen – unter anderem mit Patrick Stanke und Roberta Valentini.

Mit "Luther" in Dortmund bringt die Creative Kirche 2015 erneut ein Pop-Oratorium im großen Stil auf die Bühne. In Ahrensburg bei Hamburg wird das 24-Stunden-Musicals Projekt nach dem großen Erfolg vom letzten Jahr wiederaufgenommen, auch hier stehen wieder bekannte Namen auf der Darstellerliste.

Die Musical-Premieren im Oktober finden Sie mit Ticket-Bestell-Links hier!

Donnerstag, September 24, 2015

Das Erfolgsmusical Vom Geist der Weihnacht spielt 2015 in Oberhausen! 



Die aufwendige Inszenierung nach Charles Dickens‘ Erzählung „A Christmas Carol“, in der auch Kinder und Jugendliche mitwirken, wird im Advent Groß und Klein mit viel Gefühl, Poesie und Humor verzaubern. Das Familienmusical sucht begeisterte und motivierte Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 16 Jahren für die Besetzung von sechs Rollen. In einem Theaterzelt werden die ausgewählten Kinderdarsteller mit dem „Engel der Weihnacht“ auf der großen Musicalbühne spielen.
Das Casting findet am Samstag, den 26. September 2015 ab 10.00 Uhr in den Räumlichkeiten des HDO (High Definition Oberhausen), Vestische Straße 46, in 46117 Oberhausen statt. Treffpunkt ist im Foyer am Casting-Infostand.
Das Musical „Vom Geist der Weihnacht“ gehört zum Fest wie Tannenbaum, Lebkuchen und Christstollen.
In diesem Jahr ist das Familien-Weihnachtsmusical exklusiv in einem musicalerprobten und beheizten Theaterzelt zu sehen. Zufahrt über Centroallee/Brammenring.
Vorstellungen:  25. November – 30. Dezember 2015

Alle Informationen zum Kindercasting und zum gestarteten Vorverkauf gibt es hier!

Donnerstag, September 17, 2015

Rückblick 2008: Musical Mozart! in Tecklenburg

Der Sommer neigt sich dem Ende, die Open Air Saison ist beendet und die neue Spielzeit beginnt in vielen Theatern.

In Wien macht die Neuinszenierung des Kunze-Levay Musicals MOZART! von sich reden.
Aber wer erinnert sich noch an den Sommer 2008, in der das Stück auf der Freilichtbühne Tecklenburg aufgeführt wurde. Längst verloren geglaubte Fotos der Inszenierung mit Patrick Stanke, Ethan Freeman, Marc Clear, Karin Seyfried und Jana Werner sind wieder aufgetaucht und Gastautor Jürgen Heimann erzählt, wie sich diese Darsteller damals geschlagen haben.

Hier geht es zur Foto-Story Mozart in Tecklenburg!

Samstag, September 05, 2015

Premiere der Musical Show DiamMenSecret The Comedical im November

Am 27. November 2015 um 20:00 wird eine Vorpremiere von DiamMensecret The Comedical im Bürgersaal Haar bei München zu sehen sein. Der in München lebende Sänger und Entertainer Peter John Farrowski und sein  k
ongenialer Bühnenpartner, der Schweizer Schauspieler und Sänger Andreas Michael Roth  sind die Protagonisten und auch die Autoren von DiamMenSecret The Comedical. DiamMenSecret The Comedical ist eine neue Mischung aus Show, Musical, Theater und Comedy, eingebunden in eine pfiffige Story mit einem Schuß déjá vu !

DiamMenSecret The Comedical ist gespickt mit Welthits unter anderem von Stephen Sondheim, Marc Shaiman, Jerry Herman, Kander and Ebb, aber auch der Schlager und Chansonbereich kommt nicht zu kurz. Man findet den Eurovisionsschlager „ Theater, Theater“ in einem anderen Kontext,  Irving Berlins „ anything you can do“ wird mit einem neuen deutschen Text , geschrieben von Peter John Farrowski, zu „was soll absurd sein, ich kann`s halt viel besser“ und für „ Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ hat sich Andreas Michael Roth einen neuen Text in schweizer Dialekt auf den Leib geschrieben.

Weitere Infos zur Show gibt es hier!

Dienstag, September 01, 2015

Musical-Premieren im September: Irgendwo wird immer getanzt!


Jetzt startet die Spielzeit 15/16 an den Häusern richtig durch – und das in allen Ländern.

So feiert "Ragtime" – ein Stück über verschiedene Einwanderergruppen in den USA des frühen 20. Jahrhunderts – am Staatstheater Braunschweig seine deutsche Erstaufführung. In Bielefeld geht es noch weiter zurück in der Geschichte: Cyrano de Bergerac, berühmt-berüchtigter französischer Dichter des 17. Jahrhunderts, steht im Mittelpunkt des Musicals "Cyrano" aus der Feder der Niederländer Ad van Dijk und Koen van Dijk.

Das Theater Hagen führt die Puppenspiel-Komödie "Avenue Q" auf, während sich das Musical "Spamalot" rund um die Komikertruppe Monty Python großer Beliebtheit bei den Stadttheater erfreut: Gespielt wird die auf dem Film "Die Ritter der Kokosnuss" basierende Komödie am Schauspielhaus Bochum sowie am Staatstheater Karlsruhe, außerdem im österreichischen Innsbruck am Tiroler Landestheater. In Österreich feiert ebenso die Neuauflage von "Mozart!" ihre mit Spannung erwartete Premiere am Raimund Theater in Wien. Es handelt sich um eine überarbeitete Version des Kunze/Levay-Stücks mit einem neuen Song.

Die Stage Entertaiment in den Niederlanden führt indes in Utrecht das Whitney-Houston-Musical "The Bodyguard" auf. Bei unseren Nachbarn in der Schweiz gibt es den Liederabend "Io Senza te" zu sehen und in London ist der Broadway-Hit "Kinky Boots" erstmals auf europäischem Boden zu sehen.

Die Musical-Premieren im September finden Sie mit Ticket-Links für Online-Eintrittskarten hier!

Montag, August 31, 2015

Musical-World als App für unterwegs

Nie wieder eine Neuigkeit auf meiner Homepage www.musical-world.de verpassen?
Installiere Dir einfach die Musical-World App auf Dein Smartphone!

Jetzt kostenlos erhältlich für

Apple App für das iphone

Android App

Amazon App

Andere Smartphones & Windows

Donnerstag, August 20, 2015

Top Besetzung für Phantom der Oper-Fortsetzung "Liebe Stirbt Nie" in Hamburg

Nach der Besetzung von Startenor Gardar Thor Cortes (41) in der Titelrolle des Phantoms in LIEBE STIRBT NIE – PHANTOM II steht jetzt auch seine Christine fest: die ausgebildete Opernsängerin Rachel Anne Moore (30) übernimmt die weibliche Hauptrolle in der Produktion, die am 15. Oktober 2015 im Stage Operettenhaus Deutschlandpremiere feiern wird.

Die Bestzung der Haptrollen:
Gardar Thor Cortes als Phantom, Rachel Anne Moore als Christine, Yngve Gasoy Romdal als Raoul, Masha Karell als Madame Giry, Ina Trabesinger als Meg Giry, Mathias Edenborn als alternierendes Phantom und Cover Raoul

Weitere Infos zu Cast & Crew zur deutschen Erstaufführung von Liebe Stirbt nie finden Sie hier!

Donnerstag, August 06, 2015

Studieren unter Palmen: Musical Academy Mallorca ab Herbst 2016

Studieren unter Palmen an der ersten Musical Academy Mallorca`s. Etwa 1.000 Quadratmeter stehen den Studenten zur Verfügung.
Jedes Jahr ab Oktober 2016 können sich die angehenden Studenten zu einem der nachfolgenden Schwerpunkte bewerben. :

1. Tanz
2. Schauspiel
3. Gesang

Moderner, internationaler und mit vielen Zusatzfächern, die in Deutschland nicht unterrichtet werden wie z.B.: “Artistik, Akrobatik, Martial Arts, Moderation, Entertainment, Stunt, Poledance, Latein & Standardtanz, Klassischer / Musical-Gesang, aber auch Rock, Pop und auch RNB, werden unterrichtet von Profi Dozenten die bereits auf Weltmeisterschaften getanzt oder auch mit Luciano Pavarotti gesungen haben.

Weitere Infos gibt es hier!

Donnerstag, Juli 30, 2015

Deutsche Premiere des Musicals Zorro in Tecklenburg


Sie waren unzertrennlich: Diego und Ramon. Der eine entscheidet sich nach dem Studium für das Leben mit den Gipsys, der andere für eine Karriere als Militärkommandant in Südkalifornien. Die Geschichte einer Legende beginnt. Diego wird zum Mann mit der Maske, der den Freiheitswillen seiner Freunde gegen die Gewalt Ramons unterstützt.

ZORRO – das Musical mit der Musik der Gipsy Kings – basiert auf einem Roman von Isabel Allende. Actionreich, spannend und auch romantisch stellt es in einem großen Bilderbogen den Kampf um Freiheit in den Mittelpunkt. Und natürlich darf eine große Liebesgeschichte nicht fehlen. Welthits wie "Baila Me", "Bamboleo" oder "Freedom" fordern die FreilichtSpiele Tecklenburg geradezu heraus, in großen Bildern diese Faszination des Zusammenspiels von Musik und Bühnengeschehen optimal zu vermitteln.

PREMIERE: 13. Juni 2015
Termine: 19 Vorstellungen bis zum 21.8.15

Den ausführlichen Premierenbericht mit exklusiven Fotos, dem Promo-Video und den Ticketlinks finden Sie hier!

Mittwoch, Juli 29, 2015

Musical-Premieren im August: Posträuber und fleischfressende Pflanzen

Diesen Monat bringen die Schlossfestspiele Biedenkopf erneut eine Eigenproduktion mit lokalem Bezug auf die Bühne: "Der Postraub" beruht auf einer wahren Begebenheit und handelt von eben jenem Raub, der aus armen hessischen Bauern Millionäre macht. Dies sieht die Obigkeit überhaupt nicht gerne und beginnt kriminell gegen die Räuber vorzugehen. Musik und Texte wurden von Paul Graham Brown ("King Kong") verfasst.

Ende des Monats feiert der Klassiker "Der kleine Horroladen" mit Bettina Mönch als Audrey in Bonn Premiere. Einen Klassiker gibt es auch bei den Schlossfestspielen in Zwingenberg zu sehen: "Jesus Christ Superstar" wird mit Mischa Mang und Patrick Stanke als Judas/Jesus-Gespann aufgeführt.

Um den guten Zweck geht es wieder bei der "Musical Stars!"-Gala in Lohne, die mit prominenter Solistenriege aufwartet. Mit den Einnahmen wird die Bürgerstiftung Lohne e.V. sowie das Kunst- und Kulturprojekt "Everydayart" unterstützt.

Alle Musical-Premieren im August 2015 finden Sie hier!

Dienstag, Juli 21, 2015

Musical Die Schatzinsel beim MusicalSommer 2015 in Fulda


Edingburgh 1870: Nichts würde Louis Stevenson lieber tun, als aus der Enge der viktorianischen Spießigkeit auszubrechen. Seit Kindesbeinen träumt er davon, Schriftsteller zu werden, doch seine literarischen Versuche bleiben allesamt erfolglos. Als er sich schon beinah damit abgefunden hat, seine Kindheitsträume begraben zu müssen, begegnet Louis der Amerikanerin Fanny Osbourne und deren kleinem Sohn Lloyd. Hals über Kopf verliebt sich Louis in die faszinierende, selbstbewusste Frau.

Das neue Musical Die Schatzinsel der Spotlight Musicals im Musicalsommer Fulda 2015 verbindet die Lebensgeschichte des Autors Louis Stevenson mit der fiktionales Geschichte seines Romans.

Lernen Sie die Geschichte des Musicals, die Hauptdarsteller und Macher des neuen Musicalhits aus Fulda kennen!

Montag, Juli 20, 2015

Gewaltige Bilderflut beim Musical Cabaret in Bad Hersfeld


Dieter Wedel ist 2015 der neue Intendant in der Stiftsruine, das Kander-Ebb Musical Cabaret hatte bereits Vorgänger Holk Freytag mit Helen Schneider in der Titelrolle als weiblichen Conférencier eingeplant und vertraglich auf den Weg gebracht.

Bei der Premiere von Cabaret am 19. Juni 2015 überzeugten aber nicht nur glanzvolle Bilder der opulenten Inszenierung die Zuschauer, sondern auch die grandiosen schauspielerischen Leistungen der hochkarätigen Darsteller wie Bettina Mönch, Rasmus Borkowski, Judy Winter, Helmut Baumann und Jessica Kesseler.

Lesen Sie den Premierenbericht zu Cabaret in Bad Hersfeld mit 34 Fotos und Video hier!

Dienstag, Juli 14, 2015

Musical Cyrano in Bielefeld


Schon in Edmond Rostands romantisch-komödiantischem Versdrama Cyrano de Bergerac aus dem Jahr 1897 verbanden sich das Musketier-Sujet und das Thema der Überwindung von Komplexen als notwendige Zutat für die große Liebe zu einer aktionsgeladenen und zugleich berührenden Geschichte voll Esprit und Poesie. In der mehrfach Tony-Award nominierten Musicalfassung der holländischen Autoren Koen und Ad van Dijk aus dem Jahr 1992 gelangte diese Geschichte erfolgreich an den Broadway. Nun erobert dieses Musical über vermeintliche Helden und große Poeten, ihre Komplexe und Versagensängste in einer neuen Spielfassung von Thomas Winter mit neuen, von William Ward Murta überarbeiteten Arrangements und einem neu komponierten Song die Bielefelder Stadttheaterbühne.

Cyrano de Bergerac ist nicht nur Mitglied der Gascogner Kadetten und ein hervorragender Fechter, sondern auch ein grandioser Dichter. Er leidet jedoch wegen seiner großen Nase unter Komplexen und verheimlicht, aus Sorge er könne wegen dieses Makels abgewiesen werden, seine wahren Gefühle für die schöne Roxane. Diese gesteht ihm, sich in den jungen, gut aussehenden Christian de Neuvillette verliebt zu haben. Weil dieser sich nicht dazu in der Lage sieht, poetische Liebes-schwüre von sich zu geben, bittet er Cyrano nichts ahnend um Hilfe. So leiht der Poet dem Nebenbuhler sein dichterisches Talent und schreibt an dessen Stelle Liebesgedichte für die Angebetete. General de Guiche, der selbst Roxane zu seiner Geliebten machen will, schickt die Gascogner Kadetten samt Cyrano und Christian aus Rachsucht an die Front nach Spanien. Dort setzen die beiden ihr Leben aufs Spiel, bis mit Roxanes plötzlichem Auftauchen – kurz vor der alles entscheidenden Schlacht – auch die ungewöhnliche Dreiecksbeziehung ins Wanken gerät...

Premiere ist am 06.09.2015 um 19:30 Uhr im Stadttheater Bielefeld.

Infos zum Musical und der kompletten Besetzung gibt es hier!

Freitag, Juli 10, 2015

Besetzung für das Musical Aladdin in Hamburg

Das Casting für Disneys ALADDIN dauerte über sechs Monate und führte das Kreativteam wörtlich einmal um die ganze Welt. Neben einem erstklassigen Tanzensemble kamen für diese außergewöhnliche Produktion nur die besten Musical-Darsteller in Frage.

Nach der Besetzung von Richard-Salvador Wolff in der Titelrolle „Aladdin“ und Myrthes Monteiro als „Prinzessin Jasmin“ steht jetzt das komplette 38-köpfige Ensemble des neuen Disney Musicals ALADDIN fest, das Anfang Dezember im Hamburger Stage Theater Neue Flora Premiere feiern wird.

Die komplette Vorstellung der Hauptdarsteller und des gesamten Ensembles in Wort, Bild und Video lesen Sie hier!

Donnerstag, Juli 09, 2015

Hauptdarsteller von Webbers Phantom 2 demaskiert

Mit LIEBE STIRBT NIE – PHANTOM II kommt 25 Jahre nach DAS PHANTOM DER OPER nun Andrew Lloyd Webbers Fortsetzung nach Hamburg. Für das Musical steht erneut ein international gefeierter Tenor auf der Bühne.
Das amerikanische Magazin „Newsweek“ bezeichnete ihn als „Islands Top-Musiker mit dem Aussehen von Brad Pitt und der Stimme Pavarottis“. Der charismatische Startenor Gardar Thor Cortes (41) wird ab Oktober das neue Phantom im Stage Operettenhaus in Hamburg verkörpern und damit eine der schwierigsten und glanzvollsten Rollen der Musicalliteratur übernehmen.

Weitere Infos zum Musical und dem Hauptdarsteller inklusive des Titelsongs in deutscher Sprache als Video gibt es hier!

Mittwoch, Juli 01, 2015

Musical-Premieren im Juli: Sommer, Sonne, Musical!


Der Sommer hat endlich Einzug gehalten in Deutschland und passend dazu geht auch die Open-Air-Saison in die heiße Phase: Das selten gespielte Stück "Der geheime Garten" feiert prominent besetzt bei den Frankenfestspielen in Röttingen Premiere, während bei den alljährlichen Thuner Seefestspielen "Romeo und Julia" – ebenfalls mit bekannten Namen – seine Schweizer Uraufführung erlebt. Basierend auf Goethes "Die Leiden des jungen Werther" zeigen die Wetzlarer Festspiele die Eigenproduktion "Lotte". Auf der Seebühne Walenstadt versinkt derweil die "Titanic" unter freiem Himmel. Und im Brandenburgischen Neuzell gibt es "Wodka Cola" zu sehen – ein im Original als "Leave It To Me!" bekanntes, kaum gespieltes Polit-Musical aus der Feder von Swing-Genie Cole Porter.

Daneben gibt es aber auch in den Theatern viel zu sehen und zu hören - welche Highlights Sie neben der deutschen Erstaufführung von Die Schatzinsel in Fulda dort noch erwarten, erfahren Sie hier!

Sonntag, Juni 28, 2015

Das Theater Hagen lässt beim Musical Avenue Q die Puppen tanzen

Avenue Q ist ein Musical über die skurrilen Bewohner einer fiktiven Straße in einem Randbezirk New York Citys. Alle geben tagtäglich ihr Bestes, um ihrem Leben einen Sinn zu verleihen, einen Job und die große Liebe zu finden – und die ist in der Avenue Q genauso schön und genauso kompliziert wie anderswo.
Vielleicht ist sie sogar noch ein bisschen komplizierter, denn die Bewohner der Avenue Q sind nur zum Teil Menschen. Überwiegend sind sie Puppen, und deren Ähnlichkeit mit den Stars der „Sesamstraße“ ist keineswegs zufällig.
Hier zeigen die Figuren des Kinderfernsehens ihre erwachsenen Seiten!
Die 2003 in New York uraufgeführte lebensfrohe Show verzichtet auf „political correctness“ und lief mit rasanten Songs wie dem weltbekannten „The internet is for porn“ erfolgreich am Broadway, wo sie unter anderem den Tony Award für das beste Musical gewann.
Am theaterhagen erlebt am 5. September 2015 dieses Kult-Stück seine NRW-Premiere.

Erste Infos zum Stück inklusive Besetzung, Spielterminen, Ticketlink und Video hier!

Montag, Juni 15, 2015

Gewinnen Sie 10x 2 Eintrittskarten zum Benefiz-Konzert mit Bernie Blanks

DON’T STOP BELIEVIN‘

Benefiz – Musical & Mehr - Gala

Freitag, 03.07.2015, 20:00 Uhr

RuhrCongress Bochum

Stadionring 20

Am 3. Juli 2015 feiert Bernie’s Kult - Konzert seinen fünften Geburtstag.

Erleben Sie einen einmaligen Abend - auf den eingeschworene Fans ein Jahr lang warten und mit dessen Erlös die Ausbildung eines Assistenzhundes finanziert werden soll.

Gewinnen Sie mit Musical-World in Kooperation mit TalentXChange 10x 2 Eintrittskarten im Gesamtwert von 820 Euro für die Musical-Gala Don't Stop Believin' 2015 in Bochum.

Beantworten Sie dafür hier eine einfache Gewinnfrage!

Dienstag, Juni 02, 2015

The Milestones Project - Konzertpremiere im Ebertbad Oberhausen


Drei Superstars des Musicals, Jan Ammann, Andreas Bieber und Mark Seibert, und ein waschechter Popstar, Volkan Baydar, Sänger der Band Orange Blue!

THE MILESTONES PROJECT nimmt Sie mit auf eine musikalische Zeitreise mit unsterblichen Hits von den 60er Jahren bis heute – und das quer durch musikalische Genres wie Pop, Rock, Musical, Soul, Country, Folk und den großen Erfolgen im German-Pop-Bereich.

Und das alles in Quartett- und Duettversionen und natürlich auch in großen Soli – filigran und mitreißend arrangiert von Mario Stork, u. a. bekannt für seine Arrangements der Solotourneen von Jan Ammann, Andreas Bieber, Mark Seibert und den „Musical Tenors“.

Nach sieben erfolgreichen Konzerten im Ebertbad Oberhausen, der Filharmonie Filderstadt, im Theater Akzent Wien und dem Studio im Admiralspalast Berlin präsentieren wir einen sehr persönlichen Kontertbericht der Zuschauerin Marion Sehr mit vielen Konzertbildern und einem Video.

Hier geht es zum Bericht zu The Milestones Project!

Sonntag, Mai 31, 2015

Musical-Premieren im Juni: Große Geschichten unter freiem Himmel und Indoor

Wie jedes Jahr ist der Juni der Monat der Freiluft-Premieren. Dabei setzen die Bühnen weniger auf Klassiker und vermehrt auf neuen Stoff: 

Bei den Schlossfestspielen in Ettlingen wird  "Das Lächeln einer Sommernacht" gespielt und Tecklenburg wagt sich an die Erstaufführung der Musicalversion von "Zorro". In Berlin feiert "Der Hauptmann von Köpenick" als Musical-Uraufführung Premiere in passender Location – dem Köpenicker Rathaushof. Klassisch wird es dann doch u.a. in Bad Hersfeld mit der Open-Air-Version von "Cabaret" oder mit "Singin' in the Rain" in Bad Vilbel.

Allerdings gibt es auch im geschlossenen Theater noch viel zu sehen: 

"West Side Story" feiert prominent besetzt in Leipzig Premiere und "Next to Normal" findet - ebenfalls mit bekannten Namen bestückt - den Weg auf die Bühne des Renaissance-Theaters in Berlin. Um psychische Ausnahmezustände geht es auch in Hildesheim: Dort ist die Musical-Adaption des Pedro-Almodóvar-Films "Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs" zu sehen.


Die Musical-Premieren im Juni finden Sie hier!

Montag, Mai 18, 2015

Musical-Komödie Brautalarm feiert Premiere in Oberhausen

Ein Junggesellenabschied kommt selten allein... Es ist soweit: "Wir heiraten!". So will es das junge Paar Isabelle und Mark. Alles ist im Hochzeitsfieber. Mark hat bereits den Bruder seiner zukünftigen Ehefrau und gleichzeitig besten Freund als Trauzeugen benannt. Die Planung seines Junggesellenabschiedes ist im vollen Gange und dieser scheint historische Ausmaße anzunehmen. Bei der zukünftigen Braut wollen gleich drei junge Frauen den Posten der Trauzeugin ihrer besten Freundin übernehmen. Doch nur eine kann es werden und das Schicksal entscheidet über die Auswahl. Nun wird auch Isabelle's Junggesellinnenabschied ausgearbeitet und soll ewig in Erinnerung bleiben. Nur kann das gut ausgehen, wenn zuvor drei Frauen um die eine einzige Trauzeuginnen-Krone gestritten haben? Führt eine Thai-Massage, ein gemütliches Abendessen und ein Cocktail namens "Hugo" eventuell zu einem völlig anderen Ausgang des Tages? Ist plötzlich die Hochzeit in Gefahr? Sind die Partypläne der Männer der Garant für einen unvergesslichen Abend? Wird der Bräutigam diesen Tag überhaupt überleben und was hat eigentlich der Vater der Braut damit zu tun?

Brautalarm vereint bekannte Musical- und Pop/Rock-Songs endlich mit Schlagern und faszinierenden Songs wie "Atemlos durch die Nacht" in einer mitreißenden Show.

Alles zur Musical-Komödie Brautalarm lesen Sie hier!

Sonntag, Mai 10, 2015

Premiere Musical Heute Abend: Lola Blau im Musiktheater Gelsenkirchen


So fest wie der Glaube ans eigene Talent, so schillernd sind die Träume der Schauspielerin Lola Blau im Wien des Jahres 1938. Vor der großen Karriere in Hollywood lockt zunächst die kleine am Landestheater Linz, wo Lola schon bald ihr erstes Engagement antreten soll. Doch ihre Hoffnung zerbricht jäh, als ihr das Theater per Telegramm die Stellung aufkündigt: Nach dem Anschluss ans Deutsche Reich ist auch in Österreich kein Platz mehr für jüdische Künstler. Überrollt von den politischen Ereignissen flieht sie, die doch stets unpolitisch sein wollte, über die Schweiz nach Amerika, wo sie mit „gewagtem Kostüm“ und frivolen Chansons zur Nachtklub-Berühmtheit aufsteigt. Als Lola nach Kriegsende in ihre Heimat zurückkehrt, muss sie feststellen, dass sich auch nach der Entmachtung der Nationalsozialisten an den politischen Verhältnissen in Wien nicht viel geändert hat. „Lola Blau ist sehr lieb. Sie will eigentlich nichts, als ein bisschen tanzen und singen und ihrem Publikum Freude machen. Aber sie muss einsehen, dass es nichts nützt, nur einen kleinen bescheidenen Platz an der Sonne erhaschen zu wollen.“ So beschreibt Georg Kreisler selbst die Titelheldin seiner Anfang der 70er Jahre gedichteten Stationen-Revue.

In bester Kreisler-Manier setzt „Heute Abend: Lola Blau“ seine feinen Widerhaken beißender Ironie in den braunen Pelz des Wiener Nachkriegs-Establishments. Schreiend komisch, bitter-süß, ohne dabei die zarten, leisen Töne zu verlieren, mit denen Georg Kreisler auch vom Scheitern eines persönlichen Traums erzählt. Knapp vier Jahre nach „Adam Schaf hat Angst“ inszeniert Regisseurin Sandra Wissmann („Die Comedian Harmonists“, „Hans und Gretchen“, „Cabaret“) Kreislers Frauenstück nun für die Sängerin Christa Platzer („Piaf“) im Kleinen Haus des MiR.

Lesen Sie die Premierenkritik zu Heute Abend: Lola Blau im MIR Gelsenkirchen hier!

Donnerstag, Mai 07, 2015

 City of Angels: Das Folkwang Musical 2015


City of Angels ist die Folkwang Musical-Produktion 2015. Das Musical von Cy Coleman (Musik) und Larry Gelbart wird in Koproduktion mit dem Theater im Rathaus auf die Bühne gebracht. Premiere ist am Freitag, den 08. Mai um 19.30 Uhr im Theater im Rathaus Essen. Es folgen 12 Vorstellungen ebendort. Die musikalische Leitung der diesjährigen Musical-Produktion liegt in den Händen der Folkwang ProfessorInnen Patricia Martin und Michael David Mills; Regie führt Henner Kallmeyer. Die Choreographie verantwortet Prof. Karen D. Savage, Bühne Beata Kornatowska, Kostüm Sebastian Ellrich (Foto: Helena Grebe)

Es singen, spielen und tanzen die Musical Studierenden des 4. Jahrgangs - die zukünftigen AbsolventInnen - Catherine Chikosi, Hanna Mall, Anna Winter, Hermann Bedke, Merlin Fargel und Alexander Sasanowitsch - sowie Studierende aus dem 3. Jahrgang. Musikalisch unterstützt werden sie von Folkwang Professorin Patricia Martin und den Folkwang Jazz-Studenten Felix Roemer (Keyboard), Sebastian Gerhartz (Reeds), Max Wehner (Posaune), Niklas Tikwe (Bass) und Philipp Klahn (Schlagzeug).

Weitere Infos zum Stück gibt es hier!

Freitag, Mai 01, 2015

Musical-Premieren im Mai: Ein Comeback, Sprachexperimente und Musical-Galas

Frank Nimsgerns Musicals sind eine feste Größe am Saarländischen Staatstheater und diesen Monat feiert dort "Paradise of Pain" nach fast 20 Jahren in überarbeiteter Version sein Comeback: Zwei vertauschte Seelen landen jeweils fälschlicherweise in der Hölle und im Himmel, was für reichlich Trubel sorgt. Am Rathaustheater in Essen gastiert dieses Jahr mit "City of Angels" die Abschlussproduktion der Musical-Absolventen der Folkwang Universität der Künste. 

Die Studenten des Konservatoriums Wien bringen derweil in der ersten Monatshälfte die deutschsprachige Erstaufführung des preisgekrönten Broadway-Erfolgs "In the Heights" auf die Bühne.

Ebenfalls in Wien sind die "Blood Brothers" zu sehen – in der englischen Originalfassung! Und wer den Klassiker "Ein Käfig voller Narren" einmal anders sehen will, sollte sich nach Hamburg begeben, wo das Travestie-Stück im Ohnsorg-Theater als plattdeutsche Uraufführung unter dem Titel "Dat Narrenhuus" gezeigt wird.

Außerdem ist der Mai der Monat der Musical-Galas mit prominenten Solistenriegen: "Musical meets Pop 2015" als die klassische Pfingstgala in Tecklenburg, "Faces of Musical" in Hennef oder auch bei den Schweizer Nachbarn "Frank Wildhorn & Friends", wo der Komponist selbst moderiert und am Flügel sitzt.

Die Musical-Premieren im Mai finden Sie hier!

Freitag, April 17, 2015

Kevin Tarte - Reflection: CD und Konzerte

Mit großer Spannung erwartet, veröffentlichte Musicalstar Kevin Tarte im vergangenen Jahr sein erstes Soloalbum Reflection, mit dem er seit dem in den Top 5 der Deutschen Musicalcharts ist. Kritiker und Fans sind sich einig: Kevin Tarte ist mit diesem Album ein echtes Meisterwerk gelungen!

Musicalstars in Concert: Reflection Unplugged

Im Herbst 2015 präsentiert der stimmgewaltige und charismatische Bühnenstar nun im Rahmen des neuen Programms REFLECTION UNPLUGGED die Songs aus seinem Album live mit einer Band aus hervorragenden Musikern. Noch dazu in intimer Atmosphäre, um ganz nah bei jenen zu sein, denen der Amerikaner und Wahl-Stuttgarter für seinen jahrzehntelangen Erfolg danken möchte: seinen treuen Fans!

Lesen Sie hier die CD-Rezension und Alles zu den Konzerten zu Kevin Tartes Reflection!