Mittwoch, Dezember 30, 2015

Musical-Premieren im Januar 2016: Mozart reloaded, wildes Nachtleben und Beziehungskisten


Musicaldarsteller Patrick Stanke zeigt sich nächsten Monat vielseitig.
Im neuen Jahr startet "Mozart Superstar" eine Tournee durch Deutschland und Österreich. Das Stück erzählt die Lebensgeschichte des berühmten Komponisten und greift dabei auf Mozarts Melodien zurück – von Filmmusikern rockig-poppig neu arrangiert. Stanke übernimmt hierbei die Inszenierung. Ebenfalls im Januar feiert er als Judas in "Jesus Christ Superstar" am Theater Basel Premiere; Jesus wird dabei von Alexander Klaws verkörpert.

Im Januar stehen auch einige Klassiker auf den Spielplänen der Stadttheater. In Dresden geht es mit "La Cage aux Folles" an der Staatsoperette in den Narrenkäfig – mit Uwe Kröger als Zaza. Die Inszenierung ist identisch mit der Show vom Salzburger Landestheater, die dort 2013/2014 lief. In den Kit-Kat Club entführt "Cabaret" am Staatstheater Darmstadt und bei den österreichischen Nachbarn gibt es mit "Grand Hotel" in Linz einen eher selten gespielten Klassiker zu sehen.

Auch Großstadt-Lovestories haben zu Beginn des neuen Jahres Hochsaison.
Eine spannende Sommernacht in Edinburgh verbringen Anwältin Helena und Kleinganove Bob in dem Zwei-Personen-Stück "Eine Sommernacht", welches im Schlosstheater Celle Premiere feiert. Die Kulturszene in Kottingbrunn zeigt mit "I Love You Because..." wieder einmal die österreichische Erstaufführung eines Off-Broadway Stückes – eine Geschichte über Singles in New York, angelehnt an Jane Austens "Stolz und Vorurteil".

Die Musical-Premieren im Januar 2016 finden Sie inklusive Ticket-Links hier!

Donnerstag, Dezember 24, 2015

Musical „Der Medicus“ beim Musicalsommer Fulda 2016


Der Musicalsommer Fulda präsentiert 2016 mit dem Musical „Der Medicus“ bereits zum dritten Mal eine Welt-Uraufführung. Das von der Fuldaer spotlight musicals GmbH produzierte und von Dennis Martin komponierte Stück nach dem Weltbestseller von Noah Gordon kommt vom 17. Juni bis 28. August 2016 auf die Bühne des Fuldaer Schlosstheaters. Die packende Geschichte um einen jungen englischen Christen, der sich vor über 1000 Jahren als Jude ausgibt, um unter Arabern die Geheimnisse der Medizin zu studieren, wird dort als erste Bühneninszenierung weltweit an mindestens 83 Terminen gezeigt.

Die Hauptrolle des Rob Cole übernimmt Friedrich Rau, der in Fulda bereits während des Musicalsommers 2015 die Hauptrolle in „Die Schatzinsel – Das Musical“ spielte. Als Mary Cullen wird Sabrina Weckerlin, die in Fulda vier Jahre lang als Erstbesetzung der Johanna in „Die Päpstin“ zu sehen war, auf der Bühne stehen. Die Regie führt Holger Hauer.
Tickets für „Der Medicus“ sind ab 13,50 Euro erhältlich.

Tickets und ausführliche Informationen zum Musical "Der Medicus" gibt es hier!

Freitag, Dezember 04, 2015

Deutschland-Premiere des Musicals Bodyguard in Köln


Wer den Film Bodyguard mochte, wird die Musical-Inszenierung im Musical-Dome Köln lieben! Stalker und Attentäter haben im “Blauen Müllsack” in Köln bis auf weiteres ganz schlechte Karten. Weil Frank Farmer ein ganz ausgeschlafenes Kerlchen ist und, wenn’s denn sein muss, schneller schießt als sein Schatten.

Als “Bodyguard” tritt er an, seine Klientin, die, logisch, in Folge zu seiner Geliebten mutiert, vor dem Bösen in der Welt zu schützen. Mit der gleichnamigen Produktion katapultiert sich die rheinische Jeckenstadt nun zurück in die erste Liga der deutschen Musicalstandorte. Der glanzvollen, am  21. November 2015 erfolgten Deutschlandpremiere vorgeschaltet waren diverse Previews. Die Reaktionen des euphorisierten Publikums schienen dabei alle sowieso schon hochgeschraubten Erwartungen zu rechtfertigen und zu toppen. Aber spätestens seit dem offiziellen Start der Spielserie dürfte klar sein: Das Stück schlägt wie eine Bombe ein.

Bis Ende 2016, so die Planungen, soll diese klanggewaltige Reminiszenz an die unvergessene, 2012 leider schon verstorbene Whitney Houston am Rheinufer zelebriert werden. Also Zeit und Gelegenheit genug, sich hier ihrer nachhaltig zu erinnern. Man/frau gönnt sich ja sonst nix! 16 Hits der begnadeten Soul- und Pop-Diva tragen das spannende Geschehen und treiben es voran. Ein Pop-Konzert? Eine Tribute-Show? Ein Compilation-Musical? Ja und Nein. Von allem irgendwie etwas.

Jürgen Heimann hat sich das Musical Bodyguard in Köln ganz genau angesehen und beschreibt hier ausführlich seine Eindrücke.